Kontakt
Fritz Ehrensberger
Parsberger Straße 7
92331 Lupburg
Homepage:www.ehrensberger-gmbh.de
Telefon:09492 902077
Fax:09492 902078

Bad

Hohe Fördersummen für neue, effiziente Heizung

Stiebel Eltron-Wärmepumpen in der Modernisierung

STIEBEL ELTRON

Aktuelle Förderbedingungen sorgen dafür, dass sich ein Austausch der fossilen Heizung gegen zukunftssichere Heiztechnik besonders lohnt - 35 Prozent aller Kosten der Maßnahme zahlt der Staat, wenn eine effiziente Wärmepumpe einen Gaskessel ersetzt, sogar 45 Prozent sind es, wenn eine Ölheizung ersetzt wird. Ideal dafür geeignet: Die Luft-Wasser-Wärmepumpenserie WPL 25 A von Stiebel Eltron - eine effiziente umweltfreundliche und vor allem förderfähige Heizung.

Die Serie gehört zu den effizientesten Produkten in diesem Marktsegment. Dank der Invertertechnik wird die Heizleistung zu jeder Zeit an den jeweiligen Bedarf des Gebäudes angepasst. Dadurch ist sie außerdem flüsterleise und auch bei einer engen Bebauung die richtige Wahl. Selbstverständlich ist sie mit bereits vorhandenen thermischen Solaranlagen kombinierbar. Auch die Anbindung einer Photovoltaik-Anlage stellt kein Problem dar.

STIEBEL ELTRON
STIEBEL ELTRON

Weiterer Pluspunkt: in den kommenden Jahren wird heizen mit fossilen Energieträgern wie Öl und Gas deutlich teurer. Grund dafür ist der CO2-Preis. Wärmepumpen-Besitzer müssen sich darum keine Sorgen machen: Die Geräte nutzen kostenlose Umweltenergie als Wärme für Heizung und Warmwasserbereitung. Um den Prozess in Gang zu bringen und zu halten, braucht die Wärmepumpe Strom als Antriebsenergie. Dabei werden aus einer Kilowattstunde Strom im Normalfall zwischen 3 und 5, teilweise sogar noch mehr Kilowattstunden Wärme. „Es muss also nur ein Bruchteil der Energiemenge eingekauft werden, die als Wärme tatsächlich benötigt wird“, erklärt Henning Schulz, Sprecher des Heizungsunternehmens Stiebel Eltron.

Kostenloser Förderservice läuft weiter

STIEBEL ELTRON bietet einen kostenlosen Förderservice beim Kauf einer Wärmepumpe des deutschen Qualitätsherstellers. Rund 6.000 Förderprogramme werden dabei gescannt, um die bestmögliche Fördersumme zu generieren.

Mehr Informationen unter: www.stiebel-eltron.de/foerderung

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG